Nürnberger Bratwürste mit Sauerkraut und Münchner Bier in Sydney

Wir sind wieder auf Tour und es geht weiter. Viel zu schnell ist die Zeit in Melbourne verflogen! Die Weltmetropole Sydney ist unser nächster Zwischenstopp. Melbourne – Sydney gehört wohl zu einer der viel beflogensten Strecken weltweit. Teilweise stündlich – in den „peak hours“ teilweise sogar noch öfter – gehen hier die Flieger in jede Richtung.

Kajaker in Sydney

Kajaker in Sydney

Auf  viel Sightseeing hatten wir auch in Sydney keine Lust und wir haben uns nur auf die „kostenlosen Wahrzeichen“ beschränkt. Unser Hotel war direkt an Sydney Central Station. Sehr cool fanden wir den kostenlosen Bus-Service, den es vom Sydney „Hauptbahnhof“ zum Central Quay („Zentralen Hafen“) gibt!!! Von dort aus sind wir zum Opera House und zurück zum Fuße der Harbour Bridge gelaufen. Es war zwar warm und schwül, aber ziemlich bewölkt. Zwischendrin hat es immer etwas getröpfelt. Kein Wetter für einen gemütlichen Spaziergang durch den Park und Botanischen Garten, was eigentlich der Plan war.

Kajaker und die Sydney Harbour Bridge

Kajaker und die Sydney Harbour Bridge

Rein „zufällig“ sind wir dann im Viertel „The Rocks“ im Löwenbräukeller gelandet und rein „zufällig“ war es genau Abendessenszeit. Was für eine glückliche Fügung der Umstände, dass wir auch ordentlich Hunger und Durst mitgebracht hatten! Es ist wohl wirklich so, dass man erst weggehen muss, um zu schätzen, was man zu Hause hat! Nach mehr als 2 Monaten auf Reise, hat es richtig gut getan, wieder einmal zu essen und trinken wie dahoam. Des hamma dann a an der Sprooch gmerkt, wo ma uns underhaldn hom, des des halt was gscheid’s is! Es gab 6 Nürnberger Bratwürste auf Kraut und Semmelknödel mit Rahmschwammerl sowie natürlich a gscheits Münchner Bier dazu, original Blasmusik gab’s inklusive! Einfach schee und sehr lecker war’s obendrein, nicht nur weil es eine sehr willkommene Abwechslung zu den ganzen Sandwiches, Burgers und Fish’n Chips war. Das einzige, was nicht so wie zu Hause war, war der Preis (die Halbe vom Fass 13$, ca. 9 Eur), aber das war es wert!

IMG_9869

Dieser Beitrag wurde unter Australien, Gratis, Sydney, Tipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Nürnberger Bratwürste mit Sauerkraut und Münchner Bier in Sydney

  1. The Man sagt:

    9€ die halbe? die musst du geniessen…!

  2. Pingback: Blogstöckchen oder 11 Fragen zum Reisen » Reisen, Menschen, Reise, Blogstöckchen, Fragen, Neuseeland » Kajaker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.